Kurzbiographie

Geboren 1959

 

Theater

1987 "Conversations après un enterrement" (Gespräche nach einer Beerdigung)

1990 "La traversée de l'hiver" (Reise in den Winter)

1994 "Art" (Kunst)

1995 "L"homme du hasard" (Der Mann des Zufalls)

2000 "Trois versions de la vie" (Drei Mal Leben)

2004 "Une pièce espagnole" (Ein spanisches Stück)

2005 "Dans la luge d'Arthur Schopenhauer (Im Schlitten Arthur Schopenhauers)

2005 "Le dieu du carnage" (Der Gott des Gemetzels)

2012 "Comment vous racontez la partie" (Ihre Version des Spiels)

2015 "Bella Figura" (Bella Figura)

2018 "Anne-Marie la Beauté" (Anne-Marie die Schönheit)

 

Filmdrehbuch

2000 "Le Pique-Nique de Lulu Kreutz" verfilmt von Didier Martiny

2010 "Chicas" Regie und Drehbuch Yasmina Reza nach ihrem Bühnenstück "Ein spanisches Stück"

2013 Verfilmung von "Der Gott des Gemetzels", Drehbuch: Yasmina Reza, Regie: Roman Polanski.

 

Romane

1997 "Hammerklavier"  (Edition Albin Michel / Amman-Verlag / Hanser Verlag

1999 "Une désolation" (Eine Verzweiflung) Edition Albin Michel / Hanser Verlag

2002 "Adam Haberberg" Edition Albin Michel / Hanser Verlag

2005 "Dans la luge d'Arthur Schopenhauer"  Edition Albin Michel / Hanser Verlag

2005 "Nulle part"  (Nirgendwo) Edition Albin Michel / Hanser Verlag

2007 "Welt"-Literaturpreis

2007 "L'aube le soir et la nuit" (Frühmorgens, abends oder nachts) Edition Albin Michel / Hanser Verlag

2012 "Heureux les Heureux" (Glücklich die Glücklichen) Flammarion / Hanser Verlag

2013 Literaturpreis von "Le Monde" für "Heureux les heureux"

2016 Prix Renaudot für "Babylon" Flammarion / Hanser Verlag

 

Die Werke von Yasmina Reza wurden in über 40 Sprachen übersetzt und weltweit gespielt und publiziert

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Agentur Rainer Witzenbacher